"...und meine Seele spannte weit Ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus..." (Joseph Freiherr von Eichendorff)

„Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben.                         

Vom Pfuschen nie." (J. W. von Goethe)                                      

 

"Das Leben ist eine Kunst, in der man zu oft Dilettant bleibt.             

Um Meisterschaft zu erringen, muß man sein Herzblut vergießen."  

(Carmen Sylva, Prinzessin zu Wied, dt. Lyrikerin, 1843 - 1916)

 

"Der Unterschied zwischen dem wahren und dem falschen Lehrer - beide hat es von jeher in der Welt gegeben - besteht darin, daß der falsche Lehrer seinem Schüler im Licht steht; der wahre zeigt ihm den Weg, indem er beiseite tritt."

(Pir-o-Murshid Hazrat Inayat Khan, Gründer des Internationalen Sufi-Ordens, 1882 - 1927)