Herzlich willkommen!

Die Sängerinnen und Sänger des Konzertchors Klangreich sowie ihr künstlerischer Leiter Markus Romes freuen sich, Sie hier begrüßen zu dürfen. Nun gibt es durch ein Klick auf das Wörtchen HIER Karten für unser nächstes Konzert:

 

ANKOMMEN

...ist das vielschichtige Thema unserer diesjährigen Klangreich-Premiere in der Pauluskirche Ulm am Vorabend des vierten Advents.

Und wie in einem schönen Hafen aus wunderbarster (Chor-) Musik können Sie dann auch in unserem Konzert runter- und ankommen, abseits dieser meistens etwas stressigen Zeit.

Denn die Sängerinnen und Sänger des Konzertchors Klangreich musizieren und spielen für Ihre Gäste über die allen Menschen gemeinsame Sehnsucht und Freude, irgendwo anzukommen und geborgen zu sein:

In unserem einzigartigen Leben
in der Liebe
in der Heimat
in der Fremde
in einer Berufung
im Hier und Jetzt
in Frieden
in der Gesellschaft
bei Freunden

bei sich selbst

Komponisten aller Epochen und Stilarten schrieben erfrischend vielfältige Chormusik darüber...

ANKOMMEN enthält neben musikalischen Höhepunkten auch manche weihnachtliche Überraschung!
Die "Musikwelten" - darunter auch Ur- und Erstaufführungen - sind mal berührend, mal mitreißend arrangiert.

"Spielort" ist die Herberge in Bethlehem am Abend vor der Ankunft von Maria und Josef. Die Akteure sind dort Stammgäste und ahnen noch nichts von dem Wunder, das ihnen nach Ankunft und Aufnahme anklopfender "Fremder" widerfahren wird...

Es erklingen Meisterwerke von Mozart, Maybebop, Monteverdi, Schubert, Fauré, Jenkins, Rutter, Kancheli, Whitacre u.v.m.

MusikerInnen des Staatsorchesters Stuttgart sowie
Sopran und Rezitation - Katarzyna Jagiello
Saxophon - Harry Berger
Percussion - Jonathan Frey
Cembalo und Flügel - Conrad Schütze
Choreografie - Roberto Scafati
Regie - Margarete Lamprecht
Konzept und Künstlerische Leitung - Markus Romes

www.klangreich-ulm.de

Karten gibte es hier:
Südwestpresse
SWU Kundencenter
Reservix

 

 

Unsere letzte Premiere in der voll besetzten Pauluskirche Ulm mit dem Titel "EWIG" im November 2015 und die Folgeaufführung in St. Johann Baptist Neu-Ulm fanden begeisterten Anklang bei unseren Gästen und der Presse. Auch die Vorkonzerte im Juli in der Peterskirche Dettingen und im Oktober im Kloster Lorch ließen aufhorchen.

 

Lesen Sie hierzu auch Besucherstimmen in unserem "Gästebuch" und unter den Rubriken "unser Publikum" und "Presse" auf dieser Homepage.

 

Es folgen ein paar Pressestimmen zu unseren letzten Konzerten:

 

"Vivaldi war die finale Krönung des szenischen Chorabends "EWIG". Zum Dahinschmelzen schön. Sein "Winter" als gesungene dreisätzige Chor-Version von Frank Krawcyk mit lateinischen Messtexten wurde erstmals in Ulm aufgeführt. Genial. Federnd pulsierte das Tutti-Aufgebot im barock-modernen Streicher- und Cembalo-Groove mit chorischem Stimmglanz. Der Barocktitan hätte Freudensalti gemacht. Auch das Publikum riss es von den Sitzen bei lang aufgestauten Beifallsorkanen und Standing Ovations."  schrieb die SWP zum Chorabend EWIG.

 

Herzlich,
Markus Romes
künstlerischer Leiter